Game-Movie-Portal.ch :: Ma Filmkritik/Review
         
             
           
                     
Reviews (Kritiken) > Ma > Filmkritik
Infos/ÜbersichtFilmkritikFilmmusikBilder/ScreenshotsVideos & TrailersBildvergleicheNews

Filmkritik zu Ma

Fazit & Gesamtnote
Ich möchte den Film bewerten »

Anspruch:anspruchslosanspruchslosanspruchslos
Erotik/Sex:keine Spur von Erotik/Sexkeine Spur von Erotik/Sexkeine Spur von Erotik/Sex
Fantasie/Fiktion:real/authentischreal/authentischreal/authentisch
Spannung/Thrill:
Humor:weder spassig, noch amüsantweder spassig, noch amüsantweder spassig, noch amüsant
Horror/Grusel:
Action:trocken, keine Spur von Actiontrocken, keine Spur von Actiontrocken, keine Spur von Action
Romantik/Liebe:unromantisch, lieblos, kaltherzigunromantisch, lieblos, kaltherzigunromantisch, lieblos, kaltherzig
kindertauglich:nicht für (Klein-)Kinder geeignetnicht für (Klein-)Kinder geeignetnicht für (Klein-)Kinder geeignet



Vor- und Nachteile zum Film

 
gute Bild- und Tonqualität
stimmige Filmmusik von Gregory Tripi
unterhaltsam...
Juliette Lewis und Luke Evans als bekannte Nebendarsteller
gute schauspielerische Leistungen


...aber erst gegen Ende des Filmes wirklich packend und spannend
Luke Evans und Juliette Lewis sind völlig überflüssig und hätten auch durch unbekannte Gesichter gespielt werden können
typische Horror-Klischees. So rennen die Opfer z.B. nicht durch den Vordereingang oder fesseln den Täter nicht, als sie dafür Zeit hätten, sondern agieren panisch und unüberlegt
die erste Filmhälfte ist etwas langatmig und durch typische Musik- und Partyeinlagen fehl am Platz (wirkt eher wie eine Teenie-Komödie)
offene Fragen bleiben unbeantwortet (siehe Spoiler)
keine Schockmomente





Spoilerbereich (zum Lesen bitte Text markieren)

warum arbeitet Sue Ann in der Tierarztpraxis so schlampig, unkonzentriert und unzuverlässig? hat auch die Tierärztin sie damals schlecht behandelt? oder erst jetzt im Erwachsenenalter? bringt Sue Ann darum die Frau um und arbeitet schlampig?
ist Genie (Tanyell Waivers) wirklich die Tochter von Sue Ann? wo und wer ist ihr Vater? warum tut sie ihr das an und sperrt sie im Obergeschoss ein?
ist Sue Ann durch das Mobbing so geworden wie sie heute ist, oder hat sie sowieso eine psychische Störung (u.a. dass sie ihr eigenes Kind oder die anderen Kinder quält)?
unlogisch, dass Erica Sue Ann in der Tierarztpraxis nicht erkennt, als sie ihr den Hund bringt
wäre Ma auch durchgedreht, wenn die Kids weiterhin zu ihr in den Keller feiern kämen? wie hätte sie sich dann verhalten?



Fazit & Wertung

Fabrice
Filmkritik geschrieben am 10.09.2019


Regisseur Tate Taylor, der selbst im Film als Polizist zu sehen ist, inszeniert einen vor allem in der zweiten Filmhälfte packenden Thriller mit der Oscar-Gewinnerin Octavia Spencer (THE HELP).

Die zunächst sehr einladende und sympathische Ma entpuppt sich als bösartige, gesellschaftsbesessene Stalkerin, die eine alte Rechnung mit den Eltern der Kinder zu begleichen hat. Doch warum?

Achtung Spoiler:
der Vater von Andy (Luke Evans) und seine neue Freundin Mercedes (Missi Pyle) haben Sue Ann damals in der Schule hinterhältig gemobbt und unfair behandelt. Die zurückhaltende Sue Ann wurde einst zu einem Blowjob überredet und vor der ganzen Klasse blossgestellt. Ohne sich damals wehren zu können, rächt sie sich nun eiskalt an deren Kindern und an ihnen selbst.

So entpuppt sich MA als eine Mischung aus Stephen King´s MISERY und anderer Horror-Thrillern, die das Thema Mobbing, Stalking und Rache aufgreifen.

Schauspielerisch überzeugen die Jungschauspieler und natürlich auch Octavia Spencer. Auch akustisch und von der Bildqualität kann sich MA bedenkenlos zeigen.

Für mich jedoch enttäuschend war allerdings das Finale, die etwas langatmige erste Filmhälfte, die teils unpassenden Musikeinlangen (lassen den Film eher wie eine seichte Teenie-Party erscheinen) sowie die eigentlich unnötige Präsenz von Luke Evans. Ausserdem hätte ich gerne mehr Tiefgang zu Sue Ann und ihrer Tochter gesehen. Zudem bleiben offene Fragen unbeantwortet (siehe Spoiler) und es gibt keine Schockmomente/Schreckmomente.

Nervig war auch das typische Horrorklischee, als die Jugendlichen nicht die Flucht beim Vordereingang oder durch ein Fenster ergreifen, sondern im brennenden Keller verbleiben und ohne Erfolg durch den Kellerausgang fliehen wollen. Auch dass sie Sue Ann nicht zuerst bändigen und fesseln wirkt unüberlegt.

Irgendwie fehlt dem Film last but not least das gewisse Etwas und bleibt somit nicht hängen, nachdem man ihn zu Ende geschaut hat. Mobbing ist teuflisch und grausam, aber es ist in meinen Augen falsch, seine eigene Tochter oder die Kinder der Täter zu bestrafen. So müsste sich Sue Ann doch eigentlich nur an Ben, Mercedes, Erica, etc. rächen und nicht an deren Kinder.

Übrig bleibt ein durchschnittlicher Horror-Thriller, bei welchem ich gerne mehr von Luke Evans und ggf. Juliette Lewis gesehen hätte. Auch eine noch bösartigere Octavia Spencer wäre wünschenswert gewesen, die Zuhause ihre einstigen Peiniger quält. Der Zusatz seine eigene Tochter gefangen zu halten fand ich irgendwie deplatziert.

Ich würde mir MA ein zweites Mal nur am TV anschauen und rate darum vom Kauf ab.



von Fabrice männlich




gefällt 2, gefällt 2 nicht





Werbeanzeige:








Einkaufen bei regionalen und nationalen Online Shops

Ma jetzt kaufen bei:













 












 












 














Filminfos zu Ma



Poster/Filmplakat

0 Personen gefällt
dieser Film

zu meinen Favoriten hinzufügen!
Filmtitel Ma
Interne Nummer 8562
Genre Thriller/Psychothriller
Alter
Produktionsland & -jahr USA, 2019
Kinostart 30.05.2019
Releasedatum HE 10.10.2019
Laufzeit 99min
Schauspieler Luke Evans, Juliette Lewis, Octavia Spencer, Tate Taylor und weitere Darsteller
Regie Tate Taylor
Produzenten/Kamera Octavia Spencer, Tate Taylor
Filmmusik/Komponisten Gregory Tripi
IMDB Weblink The Internet Movie Database öffnen
Verleih/Distributor Universal Pictures Home Entertainment
Schlagwörter Rache, Mord, Musik, Alkohol, Party, Schule, Kinder, Mobbing, saufen/trinken, feiern, trinken, Stalker/Stalking

Alle Bilder & Cover © Universal Pictures Home Entertainment
 

Erfasste Kommentare zu diesem Film

es sind noch keine Kommentare zu diesem Film vorhanden



Sag uns deine Meinung zum Film

Pseudonym *
Dein Kommentar *

Legende
fett markieren: [fett] blabla [/fett]
kursiv markieren: [kursiv] blabla [/kursiv]
in Spoiler setzen: [spoiler] blabla [/spoiler]


Sicherheitscode *
  

Trage bitte die Zahlenfolge ins rechte Feld ein.
 


 



Werbeanzeige:



Werbeanzeige:


 
Partner

Kauft bei unseren Partnern ein, um unsere Webseite finanziell zu unterstützen:









 
Eingloggen in Community

Pseudo
Passwort
 
Quick Navigation
» PC- & Video-Games
» Filme
» Gesellschaftsspiele
» Bücher
» Community
» Wettbewerbe
» Lounge
» Startseite
 
Aktuelle Umfrage

Was ist dein Lieblings-Genre bei Filmen?

Komödie
Romantik & Drama
Action & Thriller
Fantasy
Horror
Science-Fiction
Erotik/Sex
andere


 
Werbeanzeige:






Belohnung Wettbewerbe Über uns Jobs Partner Links Kontakt AGB Nutzungsregeln Umfragen
© 2009-2019 by game-movie-portal.ch. Alle Rechte vorbehalten. 5 Gäste gerade online.
Total Anzahl Besucher: 706030. Gestern: 1583. Heute: 390

0 von 535 registrierten Mitglieder sind gerade online. Jetzt registrieren.

Aktuelle Filme: Midway: Für die Freiheit, Die Addams Family (2019), 21 Bridges
Aktuelle PC-/Video-Games: Sniper: Ghost Warrior Contracts, Death Stranding, Ghost Recon: Breakpoint



realisiert durch Art of Work Webhosting & Design GmbH
optimiert für Windows Google Chrome

gewisse Inhalte sind nur für Personen
über 16 oder 18 Jahren geeignet

Website ohne lästige Cookies-Abfrage