Game-Movie-Portal.ch :: Come Play - Filmübersicht GameMoviePortal.ch :: Filmkritiken, Game-Reviews, Tests, Wettbewerbe
         
             
           
                     
Reviews (Kritiken) > Come Play
Infos/ÜbersichtFilmkritikFilmmusikBilder/ScreenshotsVideos & TrailersBildvergleicheNews

Come Play

Come Play

0 Kommentare zu diesem Film/Serie

Kinofilm zum Kurzfilm LARRY (2017), bei welchem es um ein gruseliges Monster geht, das sich hinter dem Display elektronischer Geräte wie Fernseher, Smartphone, Tablet PC oder Notebook versteckt und Larry heisst...


Story

Der 7-jährige Oliver (Azhy Robertson) hat es nicht leicht im Leben. Seine Eltern streiten sich oft und sind überfordert, da Oliver ein stark ausgeprägter Autist ist und so gut wie nicht sprechen kann, aufgrund seines Asperger-Syndroms.

Auch die Schule bzw. seine Kameraden bereiten im Mühe, da er unter Mobbing leidet und keine Freunde hat, auch wenn sich Mama Sarah (Gillian Jacobs) und Papa Marty (John Gallagher Jr.) so sehr bemühen und soziale Kontakte organisieren.

Mit Hilfe seines Handys und Tablets kann sich Oliver bemerkbar machen. Dieser Weg der Kommunikation fällt ihm leichter als zu sprechen, auch wenn er dabei ist, dies mit seiner Sprachtherapeutin zu lernen.

Als er eines Abends mit seinem Tablet spielt und ein Selfie von sich machen möchte, zeigt es auf seinem Display ein zweites Gesicht an. Doch man sieht Niemandem im Raum.

Auch bei Vater Marty, der nachts als Parkplatzwächter arbeitet, kommt es zu mysteriösen Geschehnissen, die Marty aber noch nicht wahrgenommen hat.

Als seine Mutter eine Pyjamaparty organisiert, damit Oliver mehr unter gleichaltrigen Kindern ist, kommt es erneut zu unheimlichen Ereignissen und nicht nur Oliver, sondern auch seine Kameraden - die ihn vorher gemobbt haben - stellen eine mysteriöse Präsenz fest, die überall auf den mobilen Endgeräten wie TV, Smartphone oder Tablet PC dargestellt wird und auf den Namen Larry hört, benannt nach einem schaurigen Kindermärchen.

Plötzlich bewegen sich die Stühle, alle Glühbirnen zersplittern oder Autoalarmanlagen fangen an zu heulen. Alle Kinder sind verängstigt und werden kurz danach von ihren Eltern abgeholt. Doch statt fair und ehrlich zu sein, geben sie Oliver die Schuld, damit der Kontakt zwischen ihnen unterbrochen wird und das Gruseln bei allen anderen Kindern aufhören kann – aber nicht für Oliver.

Als er eines Abends bei seinem Dad ist und ihm beim Arbeiten zuschauen darf, kommt es zum ersten richtigen Kontakt zwischen Larry und den Menschen.

Larry, der normalerweise hinter dem Display sitzt und alles sehen kann was die Menschen machen, tritt durch das Display hindurch und hat das Ziel, einen wahren Freund zu finden, den er nie wieder loslassen wird. Einen Freund, den er aus unserer Welt in seine zieht.

Doch ganz so einfach lassen sich Marty, Sarah und Oliver nicht unterkriegen und kämpfen bis zum Schluss gegen das skelettähnliche Monster.

Doch wird es ihnen gelingen Larry aufzuhalten?

© by gamemovieportal.ch



Filmkritik Come Play

Ist der Film unterhaltsam und spannend? Lohnt sich der Kinobesuch
oder Kauf auf DVD, Blu-ray oder 4K UHD?



Image © by

COME PLAY ist von Anfang an unterhaltsam und wird zunehmend packender bis zum Schluss. Die Figuren sind allesamt glaubhaft und sympathisch.

Positiv und wichtig für einen guten Thriller/Film i...









Gesamtbewertung

Game- & Movie-Portal-Wertung (7/10):
 
Gäste- & Mitglieder-Wertung(?/10)::
--- noch keine Bewertung vorhanden ---

 


Bilder/Screenshots zum Film


30.11.2020, 15:13 Uhr 

30.11.2020, 15:13 Uhr 

30.11.2020, 15:13 Uhr 

 



Einkaufen bei regionalen und internationalen Online Shops

Come Play jetzt kaufen bei:













 












 












 














Filminfos zu Come Play



Poster/Filmplakat

0 Personen gefällt
dieser Film

zu meinen Favoriten hinzufügen!
Filmtitel Come Play
Original Filmtitel Come Play
Interne Nummer 9449
Genre Horror/Grusel, Drama, Mystery, Thriller/Psychothriller
Alter
Produktionsland & -jahr USA, 2020
Laufzeit 96min
Schauspieler Eboni Booth, Winslow Fegley, John Gallagher Jr., Gillian Jacobs, Gavin MacIver-Wright, Jayden Marine, Alana-Ashley Marques, Azhy Robertson, Rachel Wilson und weitere Darsteller
Regie Jacob Chase
Drehbuch/Autoren Jacob Chase
Produzenten/Kamera Andrew Rona, Alex Heineman, Alan C. Blomquist
Filmmusik/Komponisten Roque Baños
IMDB Weblink The Internet Movie Database öffnen
Schlagwörter Monster, Traum, Albtraum, Vater-Sohn-Beziehung, Ehefrau, Ehemann, Freunde, Familie, soziale Kontakte, Mutter-Sohn-Beziehung, Autismus/Asperger-Syndrom, Smartphone, Fernseher, Tablet-PC/Surface, Notebook/Laptop
 

Filme von der gleichen Regie



Larry
 
Ähnliche Filme die dir gefallen könnten



Der Unsichtbare


A Quiet Place
 



Erfasste Kommentare zu diesem Film

es sind noch keine Kommentare zu diesem Film vorhanden



Sag uns deine Meinung zum Film

Pseudonym *
Dein Kommentar *

Legende
fett markieren: [fett] blabla [/fett]
kursiv markieren: [kursiv] blabla [/kursiv]
in Spoiler setzen: [spoiler] blabla [/spoiler]


Sicherheitscode *
  

Trage bitte die Zahlenfolge ins rechte Feld ein.
 



 



Werbeanzeige:



Werbeanzeige:


 
Partner

Kauft bei unseren Partnern ein, um unsere Webseite finanziell zu unterstützen:











 
Eingloggen in Community

Pseudo
Passwort
 
Quick Navigation
» PC- & Video-Games
» Filme
» Gesellschaftsspiele
» Bücher
» Community
» Wettbewerbe
» Lounge
» Startseite
 
Aktuelle Umfrage

Was ist dein Lieblings-Genre bei Filmen?

Komödie
Romantik & Drama
Action & Thriller
Fantasy
Horror
Science-Fiction
Erotik/Sex
andere


 
Werbeanzeige:



Belohnung Wettbewerbe Über uns Jobs Partner Links Kontakt AGB Nutzungsregeln Umfragen
© 2009-2019 by game-movie-portal.ch. Alle Rechte vorbehalten. 24 Gäste gerade online.
Total Anzahl Besucher: 895456. Gestern: 352. Heute: 120

0 von 573 registrierten Mitglieder sind gerade online. Jetzt registrieren.

Aktuelle PC-/Video-Games: Sniper: Ghost Warrior Contracts, Death Stranding, Ghost Recon: Breakpoint



realisiert durch Art of Work Webhosting & Design GmbH
optimiert für Windows Google Chrome

gewisse Inhalte sind nur für Personen
über 16 oder 18 Jahren geeignet

Website ohne lästige Cookies-Abfrage