Game-Movie-Portal.ch :: 16 Blocks - Filmkritik Review - Bruce Willis
         
             
           
                     
Reviews (Kritiken) > 16 Blocks > Filmkritik
Infos/ÜbersichtFilmkritikFilmmusikBilder/ScreenshotsVideos & TrailersBildvergleicheNews

Filmkritik zu 16 Blocks

Fazit & Gesamtnote
Ich möchte den Film bewerten »

Anspruch:
Erotik/Sex:keine Spur von Erotik/Sexkeine Spur von Erotik/Sexkeine Spur von Erotik/Sex
Fantasie/Fiktion:real/authentischreal/authentischreal/authentisch
Spannung/Thrill:
Humor:weder spassig, noch amüsantweder spassig, noch amüsantweder spassig, noch amüsant
Horror/Grusel:weder gruselig, noch beängstigendweder gruselig, noch beängstigendweder gruselig, noch beängstigend
Action:
Romantik/Liebe:unromantisch, lieblos, kaltherzigunromantisch, lieblos, kaltherzigunromantisch, lieblos, kaltherzig
kindertauglich:



Vor- und Nachteile zum Film

 
passende Filmmusik von Klaus Badelt
Bruce Willis hat seine übliche deutsche Synchronstimme
gute schauspielerische Leistung von Bruce Willis und David Morse
realistisches Szenario in New York City
gute Bild- und Tonqualität
unterhaltsame und spannende Story...
gute Schiessereien...


...die zu Beginn jedoch ziemlich langatmig ist
...die jedoch etwas actionlastiger hätten ausfallen können (kombiniert mit Explosionen oder wilden Verfolgungsjagden)
Mos Def geht einem mit seinem ständigen Gelaber extrem auf die Nerven
bei weitem nicht vergleichbar mit Blockbuster wie «Stirb Langsam» oder «Leathal Weapon»
nicht ganz so realistisches und kreatives Ende
etwas mehr mitreissende Spannung und Pepp wäre zwischendurch wünschenswert gewesen





Fazit & Wertung

Fabrice
Filmkritik geschrieben am 19.02.2011


Regisseur Richard Donner («Assassins - Die Killer», «Timeline», «Leathal Weapon») inszeniert einen unterhaltsamen Thriller mit Bruce Willis, David Morse und Mos Def in den Hauptrollen.

Neben der passenden Filmmusik von Klaus Badelt - welche dem Film die nötige Spannung gibt - überzeugen nicht nur die schauspielerischen Leistungen von Bruce Willis und David Morse, auch die Story und Ausgangslage ist unterhaltsam und interessant.

Allerdings gibt es hie und da ein paar langatmige Passagen (besonders zu Filmbeginn) und etwas mehr Pepp hätte dem Film nicht geschadet. Die Action ist allgemein relativ minimal gehalten und konzentriert sich hauptsächlich nur auf Schiessereien.

Extrem nervig ist jedoch das ständige Geschwätz von Mos Def, der einem ziemlich unsympathisch und gleichgültig daherkommt. Hier hätte Regisseur Richard Donner ihm lieber das Maul gestopft, das wäre für den Zuschauer angenehmer gewesen.

Alles in allem ist «16 Blocks» zwar unterhaltsam und mehr oder weniger realistisch, erhält jedoch keine Bestnote in Sachen Bewertung, da einem Mos Def zu sehr auf den Wecker geht und etwas mehr Action möglich gewesen wäre.

Ohne Bruce Willis, David Morse und der Filmmusik von Badelt hätte «16 Blocks» sicherlich nur eine Bewertung von 4 oder 5 Sterne erhalten!



von Fabrice männlich


gefällt 0, gefällt 0 nicht





Hat dir diese Filmkritik gefallen und dir bei deiner Kaufentscheidung geholfen?

Bei unserem Partner CeDe.ch findest du den Film/TV-Serie ggf. und kannst ihn
dort kaufen und damit unsere Webseite finanziell unterstützen sowie
weitere Gewinnspiele ermöglichen.




Filminfos zu 16 Blocks16 Blocks jetzt bei CeDe.ch kaufen »



Poster/Filmplakat

0 Personen gefällt
dieser Film

zu meinen Favoriten hinzufügen!
Filmtitel 16 Blocks
Genre Action, Krimi/Verbrechen
Alter
Produktionsland & -jahr Deutschland, USA, 2006
Laufzeit 98min
Bildqualität auf Blu-ray *
Tonqualität auf Blu-ray **
Schauspieler Mos Def, David Morse, Bruce Willis und weitere Darsteller
Regie Richard Donner
Drehbuch/Autoren
Produzenten/Kamera
Filmmusik/Komponisten Klaus Badelt
IMDB Weblink The Internet Movie Database öffnen
Verleih/Distributor Warner Bros. Home Video
Schlagwörter Schiesserei, New York, Polizei, Korruption, USA, Gericht, unschuldig, Wahrheit
*bewertet aufgrund der Kritierien «Schärfe/Details», «Kontrast», «Farben», «Filmkorn», «Artefakte/Störungen», etc.
**bewertet aufgrund der Kriterien «Subwoofer/Bass», «Dynamik (laut/leise)», «Lautstärke der Dialoge»,
«Raumaufteilung (Kanäle)», «Tonkulisse/Details», «Tonqualität generell», etc.

Alle Bilder & Cover © Warner Bros. Home Video
 


 



Werbeanzeige:
 
Quick Navigation
» PC- & Video-Games
» Filme
» Gesellschaftsspiele
» Bücher
» Community
» Wettbewerbe
» Lounge
» Startseite
 
Aktuelle Umfrage

Was ist dein Lieblings-Genre bei Filmen?

Komödie
Romantik & Drama
Action & Thriller
Fantasy
Horror
Science-Fiction
Erotik/Sex
andere


 
Werbeanzeige:






Belohnung Wettbewerbe Über uns Jobs Partner Links Kontakt AGB Nutzungsregeln Umfragen
© 2009-2018 by game-movie-portal.ch. Alle Rechte vorbehalten.
0 von 479 registrierten Mitglieder sind gerade online. Jetzt registrieren.
Webseite weiterempfehlen


Besucher
Total:484276
Gestern:142
Heute:117
Gerade online:3




realisiert durch Art of Work Webhosting & Design GmbH
optimiert für Windows Google Chrome

gewisse Inhalte sind nur für Personen
über 16 oder 18 Jahren geeignet