Bücher/Zeitschriften > Stille Feinde
Stille Feinde

Beschreibung

Isaiah Quintabe, IQ genannt, der geniale Privatdetektiv ohne Lizent, der meistens für die einfachen Leute in Long Beach, L. A., Probleme löst, stösst auf das Wrack des Autos, mit dem vor Jahren sein Bruder Marcus getötet worden war. Schnell ist ihm klar: Es war kein Unfall, sondern Mord. Die Suche nach dem Killer seines Bruders wird IQ zu seinem grössten Gegenspieler führen – einem Mann, der zu seinem ganz speziellen Moriarty wird...


Kritik

Buchkritik geschrieben am 06.12.2018


Ohne Vorkenntnisse über den Autor Joe Ide, habe ich die Rückseite des Buches gelesen und war nicht abgeneigt es zu lesen.

Wie bei nahezu jedem Buch fängt STILLE FEINDE trocken und langweilig an. Bedauerlicherweise verschwand diese Langeweile nicht und die vorgestellten Figuren waren uninteressant und unsympathisch. Ich hatte mir meine eigenen Vorstellungen im Kopf gemacht und mit einem Privatdetektiv im Alter von vielleicht 50 Jahren gerechnet - ganz im Stil eines Rick Hunter, Dirty Harry, Bill Hodges oder William Somerset. Als ich dann im Buch erfuhr, dass der Detektiv ein 26-jähriger Jüngling und Klugscheisser ist, hat mir das gleich die Freude und Motivation sowie Lust am Buch geraubt. Nichts desto trotz habe ich bedauerlicherweise weitergelesen, da ich neugierig war, wie die Story endete.

Leider wurde ich auch in der zweiten Hälfte enttäuscht. Allgemein hat Joe Ide eine merkwürdige passive Schreibweise. Ausserdem wird viel zu viel geflucht, was einfach unreif und nervig wirkt (dabei bin ich selber kein Feind des Fluchens - aber wenn unnötig oft «Motherfucker» vorkommt, hängt es mir irgendwann zum Hals raus).

STILLE FEINDE hat theoretisch gute Ansätze und eine interessante Handlung, diese wird aber furztrocken inszeniert. 1-2 Mal gibt es eine Schiesserei und etwas Spannung, doch mehrheitlich mangelt es an Action, an packender Atmosphäre, spannenden Dialogen und netten Figuren. Selbst der Partner und Freund von IQ ist uninteressant und gleichgültig - selbst wenn er Vater wird und eigentlich bei seiner schwangeren Frau sein möchte.

Die Handlung sowie auch die Personen im Buch sind klischeehaft. Wer Filme wie TRAINING DAY oder THE FAST AND THE FURIOUS kennt, kann sich sofort sein eigenes Bild zum Buch malen. Nichts ist neuartig oder spektakulär.

Alles in allem bin ich schwer enttäuscht vom Buch. Es gab stellenweise auch Momente, wo ich mehrere Seiten im Eiltempo gelesen oder gar überflogen habe, bis es endlich mal vorwärts ging. Doch selbst dann war es lahm und trocken.

Wer einen fesselnden Thriller à la STEPHEN KING, einen rätselhaften Krimi wie AGATHA CHRISTI oder ein spannendes Action-Abenteuer à la CLIVE CUSSLER oder JAMES ROLLINS erwartet, ist hier völlig falsch. Für mich ist JOE IDE mit diesem Buch eine völlige Enttäuschung und kann es in keinster Weise weiterempfehlen.


von Fabrice

Gesamtbewertung

Game- & Movie-Portal-Wertung (1/10):
 
Gäste- & Mitglieder-Wertung(?/10)::
--- noch keine Bewertung vorhanden ---

 


Anspruch:
Erotik/Sex:
Fantasie/Fiktion:
Spannung/Thrill:
Humor:
Lesespass/Motivation:
 







gefällt 0, gefällt 0 nicht



Stille Feinde jetzt bei CeDe.ch kaufen »




Buchinfos zu Stille Feinde



Rückseite

0 Personen
gefällt dieses Buch/Zeitschrift

zu meinen Favoriten hinzufügen!
Titel Stille Feinde
Interne Nummer 74
Genre Belletristik (Romane, Bestseller, etc.)
Rubrik Krimi/Thriller
Erscheinungsjahr 2017
ISBN 978-3-518-46870-8
Verlag Suhrkamp
Autor Joe Ide
Anzahl Seiten 399
Schlagwörter Tod, Mord, Schiesserei, Los Angeles, Unfall, Mafia, Bruder-Bruder-Beziehung, Detektiv, Yakuza
 


Erfasste Kommentare zu diesem Buch/Zeitschrift

es sind noch keine Kommentare zu dieser Kritik (Buch/Zeitschrift) vorhanden



Sag uns deine Meinung zum Buch/Zeitschrift

Pseudonym *
Dein Kommentar *

Legende
fett markieren: [fett] blabla [/fett]
kursiv markieren: [kursiv] blabla [/kursiv]
in Spoiler setzen: [spoiler] blabla [/spoiler]


Sicherheitscode *
  

Trage bitte die Zahlenfolge ins rechte Feld ein.
 



 



Werbeanzeige:
 
Quick Navigation
» PC- & Video-Games
» Filme
» Gesellschaftsspiele
» Bücher
» Community
» Wettbewerbe
» Lounge
» Startseite
 
Aktuelle Umfrage

Liest du gerne Romane und Bücher?

ja, ich lese regelmässig und oft
ja, aber ich komme zeitlich selten zum Lesen
nein, ich lese nicht gerne
nein, ich lese zwar gerne, aber keine Bücher/Romane


 
Werbeanzeige:






Belohnung Wettbewerbe Über uns Jobs Partner Links Kontakt AGB Nutzungsregeln Umfragen
© 2009-2018 by game-movie-portal.ch. Alle Rechte vorbehalten.
0 von 487 registrierten Mitglieder sind gerade online. Jetzt registrieren.
Webseite weiterempfehlen


Besucher
Total:505334
Gestern:263
Heute:55
Gerade online:15




realisiert durch Art of Work Webhosting & Design GmbH
optimiert für Windows Google Chrome

gewisse Inhalte sind nur für Personen
über 16 oder 18 Jahren geeignet